Kreativ in Mülheim

Förderung der jugendlichen Kreativität und Kultur wird im TREFFER groß geschrieben. Jugendliche sollen in ihrem Jugendhaus einen Ort finden, an dem sie sich ausprobieren können, Talente entdecken können sowie Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Neben den vielfältigen Workshopangeboten an Nachmittagen (Programm) gibt es drei wichtige Säulen in der kreativen Jugendkulturarbeit des Jugendhauses TREFFER!

 

Das Musiknetzwerk Sounds of Buchheim

 

Sounds of Buchheim nennt sich das Netzwerk, unter dem alle Angebote und Aktionen rund um Musik und Jugendkultur in Buchheim zusammenkommen. Seit vielen Jahren gibt es ein breites Angebot an musikalischen, tänzerisch und Künstlerischen Angeboten für jugendliche Buchheimer. Am Ende des Jahres kommt es dann meist zu einer eigenen Aufführung bei der das Gelernte einem Publikum präsentiert wird. Im Jahresverlauf nehmen die musikalischen Gruppen an den Veranstaltungen und Festen in Buchheim und im Stadtbezirk Mülheim teil und machen somit ihr Veedel zu einem lebendigen Ort der Begegnung.Eine Übersicht über die aktuellen Musik-, Insturmental-, Tanz- und Gesangsangebote im Jugendhaus TREFFER finden Sie unterWorkshops.In Kooperation mit der offenen Jazzhausschule haben zunächst der Familienladen, später dann das Jugendhaus TREFFER ein Musiknetzwerk in Buchheim aufgebaut und etabliert.Durch eine vierjährige kontinuierliche Arbeit im Stadtteil Buchheim ist ‚Sounds of Buchheim’ zu einer Plattform geworden, die gekennzeichnet ist durch ein breitgefächertes Bildungs- und Kulturangebote gekoppelt mit vielen Auftrittsmöglichkeiten der SOB-Gruppen bei Kulturveranstaltungen im Stadtteil.

 

Die bezirksweite Fotokampagne 'mülheimart' (www.mülheimart.de)

 

Die Fotoaktion „mülheimaRt – Euer Veedel. Eure Szene. Euer Foto.“ geht mit ihrem diesjährigen Aufruf „Love life – be colourful!“ in die 3. Runde. Unter diesem Motto sind in 2017 erneut Mülheimer Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren aufgerufen, Orte, Plätze oder Situationen, die für sie Heimat in Mülheim bedeuten, zu fotografieren. Gemeinsam mit ihren Freunden sollen sie losziehen und die Vielfalt und Lebendigkeit ihres Stadtteils in Fotografien festhalten. Hierbei arbeiten sie eigenständig oder mit Unterstützung ihrer weiterführenden Schule, ihrer OT, ihres Vereins oder Jugendgruppe. Fototechnische Unterstützung und Hilfe durch eine Fotografin gibt es gerne auf Wunsch. Mehrstündige Fotoworkshops mit Jugendgruppen oder Schulklassen können in Absprache mit dem Jugendhaus TREFFER vereinbart werden. Die Lieblingsfotos (max. 6 Stück) werden dann nach erfolgreicher Registrierung auf dieser Seite hochgeladen oder im Jugendhaus TREFFER in Buchheim eingereicht. Bei Problemen und Fragen gibt es hier Unterstützung. Bisher gab es zu „mülheimaRt – Euer Veedel. Eure Szene. Euer Foto.“ drei Ausstellungen, die unter großer öffentlicher Beachtung das Mülheim der Jugendlichen in Fotos präsentiert haben.

 

Das bezirksweite Medienprojekt 'TREFFER-Reporter' (www.treffer-reporter.de)

Die TREFFER-Reporter sind ein Kooperationsprojekt des jfc Medienzentrum, der Nelson-Mandela-Schule und des Jugendhauses TREFFER. Unter dem Namen 'Kulturkenner Mülheim' ist in 2013 eine wöchentliche Redaktionsgruppe an den Start gegangen, die durch viele Aktionen, begegnungen und Besuche, ihren Stadtbezirk erkunden. Mithilfe der Medien 'Radio', 'Video', 'Foto' sowie 'Reportage'  entstehen dabei tolle Beiträge und Berichte über das bunte Mülheim, die dortige Jugendkulturszene. Ergebnisse der TREFFER-Reporter werden auf der Seite www.treffer-reporter.de präsentiert. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok